Offenes Ganztagsangebot

Seit Beginn des Schuljahres 2009/2010 gibt es an unserer Schule ein freiwilliges offenes Ganztagsangebot. An vier Tagen in der Woche (Montag bis Donnerstag) können die Kinder von 13.05 Uhr bis 15.00 Uhr in der Schule bleiben. Wir haben dazu ein pädagogisches Konzept erarbeitet, auf dessen Grundlage die Genehmigung vom Land Niedersachsen zur Einrichtung an unserer Schule erfolgt ist.

Folgende Grundsätze gelten für die Umsetzung der Offenen Ganztagsschule:

– Die Anmeldung für die Teilnahme am Ganztagsangebot erfolgt jährlich (Anmeldeschluss ist 4 Wochen vor den Sommerferien).
– Die Anmeldung gilt verbindlich bis 15.00 Uhr für das ganze Schuljahr.
– Die Teilnahme am Mittagessen ist kostenpflichtig (2€ pro Essen).
– Die Anmeldung kann für ein, zwei, drei oder vier Tage verbindlich erfolgen.
– Alle Angebote (ausgenommen ist das Mittagessen) sind kostenfrei.
– Die Angebote finden in der Regel in der Schule statt.
– Der Bustransfer für Fahrschüler ist nach dem Ende des Ganztagsbetriebs gewährleistet.

Das sind unsere Ziele:

– Durch mehr Zeit für Lernen, Fördern, Spielen, Bewegen und musische Aktivitäten wollen wir die Lern- und Lebensqualität sowie die Freude daran steigern.
– Durch gezielte Förder- und Fordermaßnahmen wollen wir dem einzelnen Kind gerecht werden. – Wir schaffen mehr Raum für das soziale Lernen.
– Wir wollen Kinder und Eltern an Planungen und Entscheidungen sowie deren Umsetzung aktiv beteiligen.
– Wir wollen die Qualität von Bildung und Erziehung durch eine vertrauensvolle und intensive Zusammenarbeit aller beteiligten pädagogischen Kräfte steigern und dadurch auch voneinander lernen.
– Wir öffnen unsere Schule und arbeiten mit außerschulischen Partnern.
– Wir wollen Verlässlichkeit und Geborgenheit bieten.